Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Leistungen zu erfahren
Claudia Zürcher-Künzi

+41 79 475 48 80

              Moskau & St. Petersburg                 

           Begegnungen, musikalischer Genuss, Kultur & Geschichte

          von Mittwoch, 12. Mai bis Dienstag, 18. Mai 2021

Im Frühsommer 2021 gehts mit come-close nach Moskau und St. Petersburg. Die beiden Kraftfelder Russlands, die wir auf dieser Reise besuchen werden, versprechen Antworten auf die Fragen nach dem russischen Status quo. Selbst wer über eine lebhafte Fantasie verfügt, kann sich auch nicht nur annähernd ein Bild machen von dem, was Russland in seiner ganzen Fülle darstellt. Die schiere Grösse allein sorgt für Kontraste in Kultur und Natur, wie sie nirgends sonst möglich ist. Doch Russland ist weit mehr! Die Zeugen einer gigantisch reichen und mitunter auch unfassbar tragischen Geschichte sind überall sichtbar: Die architektonischen Überreste der Herrschaft der Zaren, die Satellitenstädte und Industrieanlagen des Regimes der Kommunisten, der aufstrebende Kapitalismus in den Metropolen Moskau und St. Petersburg. Gerade diese beiden Städte eröffnen einem neue Welten – vielleicht deswegen, weil sie so lange nicht zugänglich waren. Einmal in Moskau auf dem Roten Platz stehen oder den Kreml besuchen ist in etwa, als ob man in den Geschichtsbüchern aus der eigenen Schulzeit wandelt. Und die Zarenstadt St. Petersburg fasziniert mit Prunk und Pracht: glanzvolle Paläste, historische Stadthäuser, goldene Kuppeln, Brücken, Kanäle und das sagenumwobene Bernsteinzimmer warten hier auf die Besucher.Durch das riesige Land reist man am besten mit Schiff und Zug. Ein russisches Sprichwort sagt: „Lieber einmal etwas mit eigenen Augen sehen, als hundertmal davon hören."  

Wir schliessen uns diesen Worten an."